< zurück zur Homepage

< zurück
ckllehrte_02
 
Kartursel:
schön, da kann ja nichts mehr schiefgehen.
Pizzagirl:
Süßes Schweinchen, bei so viel Glück, wird 2008 ein schönes Jahr.
MargritSch:
wie alle anderen Karten auch sehr schön
WWKmsHqClsum:
Ich mf6chte Dir ja wirklich nicht die Freude am neuen und meenis Erachtens gut gelungenen Logo verderben, aber was Du da am Ende schreibst ( Ich freue mich so AB dem neuen Logo, dass ) hat mit Deutsch nichts zu tun. Auf Deutsch freut man sich dcBER ein neues Logo und nicht ab oder ob einem neuen Logo. Das ist Buuretfctsch , was da steht, ohne hier irgend einem Landwirt oder Dir nahe treten zu wollen. Das ist halt einfach immer noch das treffendste Wort im Schweizerdeutschen, um solche fcblen Fehler zu beschreiben.Als Person, die Texte auf Websites verfasst, die von vielen Tausend Menschen gelesen werden, hat man automatisch eine Vorbildfunktion und sollte deshalb des Deutschen doch mehr als nur minimal me4chtig sein.Wegen solcher Internetbeitre4ge, vergisst unsere Jugend, wie man korrektes Deutsch schreibt und spricht.Wir alle, die wir die deutsche Sprache (immerhin unsere Amtssprache Nummer 1!), was Rechtschreibung, Wortwahl, Grammatik, Satzbau etc. anbelangt, noch beherrschen, sollten uns ffcr unser erschreckend schnell aussterbendes Sprach-Wissen einsetzen, wo und so gut es nur geht.Das Internet ist gespickt von Schreibfehlern aller Art und das betrifft auch die Online-Medien, die gewiss unter Hochdruck arbeiten, was aber keine Entschuldigung ffcr oft krasse Fehler jeglicher Art ist. Ich frage mich, ob man als Journalist fcberhaupt irgendetwas studieren muss, oder zumindest eine Matura vorzulegen braucht. Unserer Amtssprache zuliebe, hoffe ich das doch sehr. PS: dcbrigens sind auch viele Schweizer Politiker des Hochdeutschen absolut nicht me4chtig, was ich als oberpeinlich erachte.
weiter >